Archiv

Die Deutsche Community Liga beendet ihre 2. Saison.

 

 

Die Saison: Es war eine harte und anstrengende Saison, und sicherlich gibt es bei vielen Beteiligten nun erst mal ein Aufatmen das am Ende doch noch alles gut verlief.

Wir gratulieren an dieser Stelle natürlich noch einmal dem Deutschen Meister Team 44 welche den Titel eindrucksvoll verteidigten.

Es war keine leichte Saison. Mit großen Plänen und reichlich Interesse gestartet gab es schon bald die ersten Rückzieher, ganze Teams zogen sich zurück aus unterschiedlichen und mitunter auch nachvollziehbaren Gründen. Auch verlor man den Ligaveranstalter welcher dann durch Leute aus dem RIP Lager ersetzt wurde. Aber die verbliebenen Teams und Spieler entschieden sich für die DCL und zogen gemeinsam durch bis zum Ende, und so können wir nun zurückblicken und aus Erfahrungen weiter lernen.

 

Die Teams: 44 ist und bleibt der Maßstab in Deutschland. Gute Taktiken und eine solide Einheit halfen dass die 44er noch mal stärker auftraten als im Vorjahr. Hierfür Respekt!

Team Impact (später WWI) schnappte sich erneut Silber, man jagte den Meister aber hatte am Ende das nachsehen. Ich glaube aber die Jungs von WWI sehen dies eher als Ansporn und werden weiter nachlegen.

MLW freut sich mit seinen Abteilungen über die Plätze 3 und 6. Damit gelang es den Wölfen erneut quasi im Dauer-Derby gegen RIP die Oberhand zu behalten, da beide Teams Tiger und Panther jeweils genau einen Platz vor den Rentnern lagen.

Neuling HoW schlägt ein wie eine Bombe. Platz 5 für die Hogs lautet es am Ende, eine Platzierung mit der man stolz sein kann. Stetig weiter entwickelt und immer zuverlässig, dazu glänzte man auch als Ausrichter diverser Turniere.

RIP, die Rentner hatten es schwer. Steelbase holt Rang 4 welches sehr solide ist. Man konnte den Gegner gut fordern. Schlechter sah es für Tombstone aus, der komplette Leitungsverlust + Abgang erfahrener CW Spieler ließ keine bessere Platzierung am Ende zu...daher letzter Platz.

 

Panzer: In einer Liga in der es mitunter auf kleinste Details ankommt überlässt man nichts dem Zufall. Es überrascht nicht das der Allrounder IS-3 das beliebteste Fahrzeug war. Nahezu alle Heavys hat er verdrängt. Lediglich in bestimmten Karten-Situationen sah man z.B T-32 oder vereinzelt einen AMX 50-100 o. Tiger 2.

Neu war in dieser Saison auch wenn Stufe 8 Lights eingesetzt wurden, ebenfalls neu waren die Fahrzeuge M41 Bulldog bzw. der LTTB. Wer es hier verstand diese tödlichen Geräte zu beherrschen hatte im CW einen starken Vorteil.

Einsatz von Artillerie oder Mediums wurden kaum registriert. Auch gab es ein aussterben bei den Zerstörern. Wenn ein Team auf starke Rückendeckung plädierte dann hieß der Kandidat zumeist Jagdpanther 2.

Nicht jeder war über diese neuen Konstellationen stets so glücklich. Das Spiel als solches bietet ja weit mehr als nur eine handvoll Optionen. Aber die Balance Probleme unter den Fahrzeugen sind natürlich gerade in den CW sehr relevant und so kann man niemand einen Vorwurf machen.

 

Die Zukunft: Wir hoffen natürlich auf eine Fortsetzung der Spiele aber zuerst müssen wir alle mit anpacken. Viele Männer von RIP waren nicht untätig. Man machte sich Gedanken, sammelt Ideen führte Gespräche etc. Wir haben viele Teams kontaktiert und sehen das ganze für die Zukunft positiv. Auch gibt es Gespräche mit Wargaming welche auch als positiv gewertet werden können.

(An dieser Stelle möchte ich auch dem früheren Chef Rentner und jetzigen TOT Member Daniel alias Dampfanwalt danken, er öffnete bei Wargaming oder Teams so manche Türe).

 

Wir werden sehen was die kommende Wochen bringen und wir sind natürlich dankbar wenn sich Leute oder Teams in welcher Form auch immer mit einbringen wollen. Wir hoffen auf neue Clubs und die Rückkehr ausgeschiedener Teams.

 

 

In diesem Sinne danke an alle Spieler. Für euch alle einen schönen Sommer und jede Menge Abschüsse auf dem Schlachtfeld.

 

Andreas (RIP Tombstone)

 

DCL2016 erfolgreich abgeschlossen - Glückwunsch an den Meister Team 44

 

Alle Spiele der Deutschen Community LIga sind beendet. Neuer und alter Meister ist das Team 44 gefolgt von WWI Team Impact, MLW Team Tiger, RIP Team Steelbase und Team Hogs of War sowie den Zweitvertretungen MLW Team Panther und als Tabellenschlusslicht RIP Team Tombstone.

 

Gratulation an das Team 44, dass ohne Niederlage durch die Saison gekommen ist, aber auch an alle anderen Teams, die mit ihrer Organisation der Spiele diese Liga erst ermöglicht haben.

 

Thormenthor1809 treffsicherster Rentner in der DCL2016

 

Mit insgesamt 40 Abschüssen konnten Thormenthor1809 aus dem Team Steelbase den Clan-internen Wettbewerb mit den meisten Abschüssen in der DCL2016 für sich entscheiden. Es folgen RIP Obermaat27 und Madaraa28 auf den Plätzen 2 und 3.

 

DCL 18: Zwei Niederlagen zum Abschluss

 

Zum Abschluss der Saison der Deutschen Community Liga (es fehlt noch das letzte Spiele der beiden MLW-Teams) haben beide RIP-Teams noch einmal verloren. Während Steelbase sich mit 2:3 den Hogs of War geschlagen geben musste, handelte sich Tombstone noch eine 0-5 Schlappe gegen WWI Team Impact ein. Damit bleibt Tombstone ohne Sieg in dieser Saison, während Steelbase sich in der Tabellenmitte auf Platz 4 wiederfindet.

 

DCL im Endspurt: Und wieder das Duell RIP vs RIP

 

Als Nachholspiel von DCL16 gaben sich die Rentner gegenseitig auf die Mütze und am Ende kam ein deutlicher 5:0 Sieg für Steelbase zustande ...

 

DCL: Der alte Meister ist der neue Meister

 

Herzlichen Glückwunsch an den neuen/ alten Meister Team 44, die ohne Niederlage durch die Saison gekommen sind. Alle anderen Teams befinden sich auf der Zielgeraden um die weiteren Plätze ...

 

DCL15: Bittere Niederlagen für die RIP-Teams

 

Jeweils mit 0:5 mussten sich zum einen RIP Steelbase den 44ern und zum anderen RIP Tombstone den Hogs of War geschlagen geben.

 

Spieltag 14 mit zwei knappen Niederlagen in der DCL

 

Team Tombstone konnte eine 2-0 Führung nicht nach Hause bringen und unterlag MLW Team Tiger am Ende mit 2-3 mit 17-20 Kills. Noch knapper geriet das Match von Team Steelbase, das gegen Team Impact (nun mit dem neuen Clankürzel WWI) mit 2-3 und 25-26 Kills verloren hat.

 

Deutsche Community Liga 2016 - Rückrunde schon im vollem Gange

 

Nur mit einer kleinen Pfingstpause ist die DCL2016 in die Rückrunde durchgestartet. Team 44 mit einem klaren 4:1 gegen Team Tombstone weiterhin an der Tabellenspitze und Team Steelbase in der Verfolgerposition durch ein 4:1 gegen MLW Team Panther.

 

Neue Clanführung

 

Leider musste unser bisheriger Clan-Leader, der Dampfanwalt, aus privaten Gründen seine Clan-Aktivitäten einstellen. Wir danken ihm auch hier noch einmal für seine in der Tat aufopferungsvolle Aktivität für die Rentner im Panzer.


Gemeinsam haben wir einen tollen Clan auf die Beine gestellt, der seinen Weg nun ohne den Dampfanwalt weiter gehen wird.


So kommt es, dass wir für Euch neue Ansprechpartner haben:
- RIP Obermaat27 (Clan-Leader)
- RIP Stronk Tenk (Clan-Coleader)


Die Zugführer unserer Teams sind:
- Madaraa28 (RIP Steelbase)
- MA0EL (RIP Tombstone, Clan-Coleader)


Für Trainingsgefechte gegen die Rentner wendet Euch bitte an: 
- HugoDerHeld


Wenn Ihr die Rentner in Aktion sehen möchtet, schaut doch auf unseren YouTube-Kanälen vorbei.

 

 

Sieg und Niederlage für RIP Teams

 

Ein fast schon gewohntes Bild für die Krieger von RIP, wieder gab es eine Woche nach dem Motto up and down.

Fangen wir mit der Partie RIP Tombstone vs. STUFF Team Impact an. Im Lager von RIP wusste man was einen erwartet und das die Partie gegen die kampfstarken Männer von Impact kein Zuckerschlecken würde. Aber der erste Feind an diesem Abend hieß Xbox Live und der forderte bereits die ersten Verluste inkl. des Schlachtfeld Generals. Mit etwas Verspätung ging es dann an den Start und unser Rookie Micha76 kam somit gleich zu seinem ersten CW Einsatz.

Die Gefechte verliefen aus RIP Sicht okay, man leistete Widerstand und machte es Impact manchmal schwer. Somit musste auch Gegner Impact Federn lassen, fuhr aber am Ende doch einen nie gefährdeten 5:0 Sieg für sich ein.

 

Im anderen Gefecht in dieser Woche traf RIP Steelbase auf die Hogs of War. HOW hat sich ja in dieser Zeit zu einen der häufig gesehenen Gegnern entwickelt aufgrund Turniere, Testmatches etc.

Beide Teams wussten was sie erwartet und so sah sich Steelbase natürlich in einer Favoritenrolle und wurde dieser auch gerecht. Nach heftigen Gefechten lautete und einer erneut geschlossenen Mannschaftsleistung von Steelbase lautete der Endstand 4:1 für RIP.

 

(Anm. Tabelle etc.wird später ergänzt)

 

 

Sieg für Steelbase + Liga News

 

Es waren schwierige Voraussetzungen für Steelbase und dennoch nach technischen Problemen und trotz akuten Personalmangel konnte man MLW Tiger mit 3:2 niederringen.

Nach schlechten Auftakt und 2 Niederlagen kämpfte man sich per Comeback zurück.

In Ensk gab es heftige Feuergefechte wo RIP am Ende die Oberhand behielt.

Auf Murowanka gab es wieder heftige Duelle im Kampf um die Basis, hier glänzten die Rentner mit präzisen Schüssen. Hinzu kam auch die ein oder andere schöne Einzelleistung womit das 2:2 erkämpft werden konnte.

Die Entscheidung sollte also im letzten Gefecht fallen, hier eröffnete RIP stark. Die ersten Panzer der MLWer konnten schön beschädigt werden, im Anschluss stürzte man sich auf die Nachzügler und schaltete diese aus. Die verbliebenen MLW Führungsfahrzeuge verschanzten sich noch erbittert im Kreis doch dank besserer Struktur und viel Druck holte sich RIP den Sieg in diesem packenden Duell.

 

 

Die Situation der Liga:

 

Leider muss der Rückzug von GBB Gaming bekannt gegeben werden. Damit scheidet einer der Big Clubs aus, GBB hat aber bereits angekündigt sich bald wieder aktiv zu beteiligen.

 

Aktuell erfolgen viele Verhandlungen mit alten und neuen Teams und ihren Spielern um eine 3. Saison auf die Beine zu stellen. Auch laufen Gespräche mit Wargaming welche sich positiv entwickeln! Wir werden zu gegebener Zeit mehr dazu äußern. Bis dahin bitten wie Teams, Spieler und Interessenten am Ball zu bleiben und noch etwas auszuharren.

 

Neue Liga Homepage!

Um das Ligageschehen aktuell zu halten und die nötigen Infos zu teilen hat MAOEL eine Seite auf die Beine gestellt. Schaut vorbei unter....

 

http://deutsche-community-liga.de.tl/

 

 

RIP Newsticker

 

Das Teaminterne Ligaduell ging wie erwartet an Steelbase welches sich 4:1 gegen Tombstone durchsetzte. Die Freude darüber wehrte leider nicht allzu lange, gegen Team I44I gibt es eine doch recht unglückliche und fragwürdige 0:5 Spielwertung wegen Terminproblemen.

 

 

Aktuelles zur Liga!

 

Wie bereits bekannt verliefen die letzten Wochen etwas turbulent und manches was sich vielleicht im Vorfeld bereits anbahnte tritt nun ein. Nachdem wir weitere Teams verloren haben und auch die Verantwortlichen sich nicht mehr einbringen sehen wir uns gezwungen selbst aktiv zu werden und alles zu unternehmen um die Liga zu stabilisieren.

Zunächst die Bekanntmachung dass sich Divison Germania zurück gezogen hat, auch ESG tritt nicht mehr an (ein Fakt den SUV bereits seit Wochen weis?!).

RIP MAOEL hat sich die Mühe gemacht um alle Daten zu bearbeiten bzw. zu korrigieren und den restlichen Saisonablauf zu erstellen. Weiterhin arbeiten mehrere RIP Player unter Anleitung von RIP Dampfanwalt daran Konzepte zu entwerfen wie die Liga in Zukunft von statten gehen wird.

Aktuell ist aber sicher das die Saison zu Ende gespielt wird da die etablierten Clubs nach wie vor kampfbereit sind.

 

 

Tombstone beendet Niederlagenserie

 

Aus Krankheitsbedingten Gründen leider nur ein kurzer Überblick über die RIP Aktivitäten. Nachdem Tombstone in der Liga auch HoW unterlag, konnte nun gegen TYR Division Germania mit einem 4:1 Erfolg der Niederlagenfluch endlich gebannt werden.

RIP Steelbase musste in der Liga die erste Niederlage hinnehmen, gegen Team Impact unterlag man nach starkem Kampf.

 

 

Steelbase marschiert weiter in der Erfolgsspur

 

Mit einem deutlichen 5:0 Sieg über MLW Panther legt Steelbase weiter nach und sichert sich nun Tabellenplatz 3 (bei einem Spiel weniger).

Steelbase kam gut in die Partie und stellte die Weichen frühzeitig auf Sieg. Erneut zeigte man eine geschlossene Teamleistung und untermauert so das Vorhaben die Top Teams ordentlich zu fordern.

 

 

Rabenschwarzer Tag für Tombstone

 

In der DCL kassierte man dann eine recht deftige 0:5 Pleite gegen MLW Tiger. Hier fand man keinen rechten Weg den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzten, parallel gelang es auch nicht den stark aufspielenden Tigern im Brawl Paroli zu bieten. Tombstone muss somit weiter auf den ersten Sieg in der Liga warten. Diese Möglichkeit sollte sich aber beim nächsten Spieltag bieten wo ein Erfolg gegen HoW Hogs of War fast schon Pflicht ist.

 

 

Zwei Siege aber auch eine Niederlage für Team RIP.

 

Im Topspiel des 3. Spieltages gelang RIP Steelbase ein 3:2 Sieg über das GBB Gaming Team in der Deutschen Community Liga. Ein verdienter und hart erkämpfter Triumph. Steelbase bleibt damit weiter in der Erfolgsspur und hält nun Platz 4 in der Tabelle (bei einem Spiel weniger). Die Gefechte können wie immer auf RIP TV angeschaut werden.

 

 

RIP Tombstone unterliegt beim Saisonauftakt Team I44I.

 

Mit einem 1:4 unterlagen unsere Männer dem amtierenden Deutschen Meister I44I.

Die Schlachten variierten stark in ihren Verläufen, nach einem hoffnungsvollen Beginn bei dem man I44I kurz in Schach halten konnte, konterte der Gegner mit einem schönen Flankenangriff und das Gefecht drehte sich zu Gunsten von I44I.

Im zweiten Gefecht, ein anderes Bild. RIP baute Druck auf und lies sich diesmal nicht die Butter vom Brot nehmen – der Sieg hier voll und ganz verdient.

Im dritten Gefecht, hielt RIP den Sieg schon zum greifen nahe. Die Taktik von Kommandant RIP MA0EL ging vollends auf und man zwang I44I zum handeln. Am Ende verspielte man aber eine unfassbare 3 auf 1 Situation und verlor dieses Gefecht noch.

In den beiden letzten Gefechten sicherte sich I44I den Tagessieg endgültig. Einige Rentner stemmten sich zwar beherzt dagegen und sorgten für manchen Abschuss doch am Ende triumphierte einmal mehr das Können und das Teamwork des 44er Teams.

 

Wir danken für das gute Gefecht, es war erneut sehr lehrreich gegen solche klasse Gegner anzutreten.

 

Steelbase siegt im Fastenzeit Turnier.

 

Besser lief es im Fastenzeit Turnier wo Steelbase gegen 0815 einen schönen Erfolg verbuchen konnte.

 

 

Stellbase marschiert weiter in der Erfolgsspur

 

Weiter geht es für die Steelbase Mannschaft auch bald im Fastenzeit Turnier, hier hat Steelbase den Turniersieg fest im Visier. Dort trifft man im nächsten Gefecht dann auf DA Die Abpraller.

 

 

Rabenschwarzer Tag für Tombstone

 

Es war ein langer Tag für die Tombstone Spieler. Zuerst beendete man die Fastenzeit (HoW Turnier) als man mit 1:4 der Mannschaft von 0815 unterlag. Tombstone wehrte sich zwar standhaft, aber am Ende musste man sich eingestehen das die unteren Tierstufen (es wurde auf Tier 5 gekämpft) eher nicht unser Steckenpferd sind. Wir danken hier 0815 für das Match und natürlich Veranstalter Hogs of War für das Event.

 

 

Sieg aber auch eine Niederlage für Team RIP.

 

Auch im Fastenzeit Turnier verlief für Steelbase alles perfekt. Hier traf man auf das Team Big Tank Theorie welche man mit 5:2 bezwingen konnte. Somit steht Steelbase bereits im Halbfinale des Turniers.

 

RIP Tombstone hingegen erlitt im Fastenzeit Turnier eine unglückliche Niederlage. Nach den absolvierten 7 Spielen stand es unentschieden und Kontrahent DA Die Abpraller siegte dank der besseren Kill-Differenz. Die Abpraller erwiesen sich im Turnier als sehr unangenehm zu spielender Gegner, nachdem Tombstone die beiden ersten Gefechte komplett verschlafen hatte konnte man zwar mit einem Comeback kontern, aber am Ende reichte es leider nicht ganz. Die Abpraller hielten standhaft dagegen und verwehrten Tombstone einen vierten Sieg.

 

 

7:2 gegen HoW, Steelbase zieht nach!

 

Es ist immer noch Fastenzeit und Dank eines 7:2 Erfolges gegen Veranstalter Hogs of War steht nun auch die RIP Abteilung Steelbase in der nächsten Runde. Kommandant Obermaat27 konnte berichten das man die Gefechte und den Gegner gut im Griff hatte und somit diese Hürde sicher überwinden konnte.

Nun gilt es für beide Abteilungen, die guten Leistungen müssen in Runde 2 wiederholt werden.

 

 

RIP Tombstone geht mit einem 7:2 Sieg ins HoW Fastenzeit Turnier

 

Erneut lädt Hogs of War (HoW) zum Turnier, und Team RIP folgte dem Ruf. Immerhin sind zusätzliche Gefechte stets willkommen, außerdem erhält man die Gelegenheit neue Liga-Teams vorab kennen zu lernen.

Dies auch der Fall bei unserem Turnier Gegner TYR Division Germania gegen die es unser allererstes Gefecht war.

Die Schlachten welche im Best of 9 Modus absolviert werden begannen mit einem abtasten beider Teams. Immerhin galt es es auch die Fahrzeuge zunächst kennen zu lernen, in dieser Runde agierte man in einem Arbeitsgerät der Stufe 4 – welches so natürlich nicht unbedingt der Standard ist.

Die erste Halbzeit endete mit einem verdienten 2:2 und spiegelte auch die Leistung beider Mannschaften. In der zweiten Halbzeit zog das RIP Team dann an und schaffte es mit der Mischung aus Teamwork, Mobilität, Sichtweite und Feuerkraft 5 schöne Gefechtssiege zu erzielen welche uns den 7:2 Gesamtsieg bringen. Tombstone zieht damit in die nächste Runde ein welche dann auf Stufe 5 ausgetragen wird. Der Gegner hier heißt dann Die Abpraller.

 

Alles in allem wieder ein schönes Event bis jetzt. Dank auch an unseren Gegner Division Germania, herzlich willkommen in der Liga und viel Erfolg für euch.

RIP Steelbase erkämpft hervorragenden 2. Platz beim GBB Gaming Turnier.

 

Für den ganz großen Sieg hat es am Ende leider nicht ganz gereicht, dazu erwies sich der Gegner Attack on Titan am Ende als zu stark. Doch Frust kommt im Lager der Rentner trotz der 2:5 Niederlage nicht auf. Der zweite Platz bei einem so starken Turnier ist für uns eine herausragende Leistung. Team Steelbase wird nun alles daran setzen diese Turnier-Power direkt ins Saisongeschehen zu übertragen um auch weiterhin so erfolgreich zu fighten.

 

Das Video zur Schlacht findet ihr hier : http://www.twitch.tv/gbbgaming/v/45102173

 

 

RIP Steelbase steht im Finale!

 

Mit einem verdienten 3:2 Sieg über Turnierveranstalter GBB Gaming 1 Team Arschtritt zieht Steelbase nun ins Finale des GBB Gaming Turniers ein. Wir wünschen unseren Panzerassen weiterhin viel Erfolg und drücken die Daumen für das nun wichtigste Gefecht. Gegner unserer RIP Männer wird der Sieger aus dem Gefecht Attack on Titan und Team Impact Europe sein.

 

 

RIP Steelbase zog am Freitag mit einem 3:2 Sieg über OM-X1 ins Halbfinale des GBB Gaming Turniers ein.

 

Wir gratulieren zum Sieg und wünschen weiterhin viel Erfolg. Gegner im Halbfinale wird dort der Sieger der Partie GBB Gaming vs. MLW Tiger sein.

Die Videos von den Gefechten gegen OM-X1 könnt ihr auf RIP TV sehen!

 

 

RIP Tombstone holt 3. Platz beim HoW Turnier und RIP Steelbase erwartet OM-X1

 

Nach heftigen Feuergefechten sicherte sich die Tombstone Abteilung heute gegen die German Tankhunters mit 2 zu 1 Siegen den dritten Platz beim HoW Turnier.

 

Auf Redshire stand man solide und und rang die Tankhunter nach langen Feuergefechten nieder.

Auf Karelien sah man sich offensiven Tankhuntern ausgesetzt, nach Anfangsschwierigkeiten kam man aber gut ins Gefecht zurück und verbuchte den zweiten Sieg.

In Ensk gingen die Tankhunter wieder in die Offensive, diesmal mit Erfolg. Eine zahlenmäßige Überlegenheit wurde gut genutzt und die RIP Panzer wurden trotz Gegenwehr nach einander ausgeschaltet. Die German Tankhunter fuhren so verdient noch einen Sieg nach Hause.

 

Wir danken den German Tankhunters und Veranstalter HoW für das Event.

Team RIP gratuliert I44I zur Meisterschaft.

 

Wir gratulieren unseren sportlichen Gegnern I44I zum Gewinn der Meisterschaft der 1. XBox  WoT Liga.

I44I glänzte konstant und souverän in den Ligagefechten und trägt nun zurecht den Titel Deutscher Meister.

Ergebnisse 1. WoT Saison 2015

 

1. RIP Rentner im Panzer vs. MLW Panther 7:0, 6:2, 2:7 - Sieg für RIP

2. Hire2Fire vs. RIP Rentner im Panzer 7:4, 7:3, 0:0 - Sieg für H2F

3. RIP Rentner im Panzer vs. German Tankhunters 7:0, 7:1, 7:2 - Sieg für RIP

4. Team Impact vs. RIP Rentner im Panzer 7:2, 5:0, 7:5 - Sieg für Team Impact

5. RIP Rentner im Panzer vs. MLW Tiger 1:7, 5:7, 2:7 - Sieg für MLW Tiger

6. I44I vs. RIP Rentner im Panzer 7:2, 6:4, 7:0 - Sieg für I44I

7. Deutscher Stahl vs. RIP Rentner im Panzer 6:5, 7:3, 1:7 - Sieg für Deutscher Stahl

8. RIP Rentner im Panzer vs. GBB Gaming 7:5, 0:7, 0:6 - Sieg für GBB Gaming

9. AR vs. RIP Rentner im Panzer 0:0, 0:0, 0:0 Spielwertung - Unentschieden für RIP

10. MLW Panther vs. RIP Rentner im Panzer 0:0, 0:0, 0:0 Spielwertung - Unentschieden für RIP

11. RIP Rentner im Panzer vs. Hire2Fire 2:7, 2:7, 7:3 - Sieg für H2F

12. German Tankhunters vs. RIP Rentner im Panzer 3:7, 1:6, 0:7 - Sieg für RIP

13. RIP Rentner im Panzer vs. Team Impact 2:7, 2:7, 2:7 - Sieg für Team Impact

14. MLW Tiger vs. RIP Rentner im Panzer 2:5, 1:1, 5:4 - Unentschieden für RIP

15. RIP Rentner im Panzer vs. I44I 1:7, 5:7, 0:7 - Sieg für I44I

16. RIP Rentner im Panzer vs. Deutscher Stahl 0:0, 0:0, 0:0 Spielwertung - Unentschieden für RIP

17. GBB Gaming vs. RIP Rentner im Panzer 7:2, 3:7, 7:2 - Sieg für GBB Gaming

18. RIP Rentner im Panzer vs. AR 0:0, 0:0, 0:0 Spielwertung - Unentschieden für RIP

17. Spieltag Niederlage gegen GBB Gaming ist zugleich Saisonende für RIP.

Wir starten einen Rückblick auf die erste absolvierte Saison.

 

Match 1: 7:2 Sieg für GBB Gaming

Match 2: 3:7 Sieg für RIP

Match 3: 7:2 Sieg für GBB Gaming

 

Glückwünsch an GBB Gaming zum Sieg.

 

Für Team RIP ist die erste WoT Saison abgeschlossen, denn die Gegner AR und Deutscher Stahl treten bekanntlich nicht mehr an. Nun ist es an der Zeit Laufwerke zu reparieren, die Kanonen zu reinigen und den Munitionsbestand aufzufüllen. Es ist aber auch eine gute Gelegenheit den Blick auf die Fakten zu lenken und ein erstes Fazit zu erstellen.

 

Positiv:

 

Die Liga – Die Liga kann als Erfolg angesehen werden! Nach manch holpriger Diskussion wurde den Spielern und Teams eine Basis gegeben welche einen sportlichen Wettkampf ermöglichte. Dies ist natürlich ein Dankeschön wert. Kleiner Beigeschmack war der Ausfall von 3 Mannschaften, aber so etwas kann bei einem Freizeitspaß eben passieren.

Das Team RIP – Wir sind angekommen und akzeptiert. RIP hat seinen Platz in der WoT Szene eingenommen und sich teuer verkauft. Auch wenn man sich am Ende vielleicht gerne einen Platz oder gar zwei Plätze weiter oben in der Tabelle gesehen hätte, akzeptieren wir Platz 7 welcher ein solides Ergebnis ist. Hier drauf kann man aufbauen und sich weiter entwickeln, und das liebe Freunde werden wir tun.

Highlights – Es gab schöne Momente im ersten Jahr. Unser krachender Auftaktsieg gegen MLW Panther. Das starke Unentschieden gegen MLW Tiger in der zweiten Saisonhälfte. Oder auch der Sieg in einzelnen Gefechten z.b gegen GBB Gaming. Alles Momente die zeigen... Es geht doch!

Gut fühlte es sich auch an eine Zeitlang in der oberen Tabellenhälfte zu verweilen, hier sollte der Weg auch wieder hin führen!

Abschüsse – Die Rentner wissen genau wie man den Gegner in die Altmetallverwertung schickt. 150 Abschüsse (Bei immerhin 4 Spielwertungen!) ist eigentlich ein Top Wert und hätte bei vielleicht etwas mehr defensiven Geschick auch eine bessere Platzierung nach sich ziehen können.

Die Mannschaft – Die Rentner erwiesen sich untereinander als klasse Mischung. Ein bunter Haufen aus den verschiedensten Ecken. In den letzten Tagen und Wochen wurden wir zudem bereichert durch neue, zuverlässige und gute Männer welche Team RIP sicher weiterbringen. Wir werden weiter suchen, üben und natürlich Spaß haben. Als sicher gilt wir werden eine zweite Formation gründen können und so noch präsenter sein in der Panzerszene.

 

 

Negativ:

 

Verluste – Wir haben zu viele Männer verloren. Rentner verstecken sich nicht und sind meist dort wo es brennt. Dies zog letztendlich erhebliche Verluste nach sich welche dann in Niederlagen endeten. Arbeiten müssen wir an der Taktik, eventuellen Rückzug, den Schutz schwer getroffener Panzer und an unserem Speed. Leider ließen wir manchmal zu viel Zeit verstreichen, oder es war der berühmte Plan B nicht zur Hand.

Maps – Machen wir uns nichts vor, auf manchen Karten versagten die Rentner am laufenden Band. Phasenweise ging schon ein schlechtes Gefühl mit auf die Fahrt durch das Wissen ohje schon wieder unsere Angst Map. Hier müssen wir dran arbeiten und uns einfach besser mit den Karten auseinandersetzen um auch dort stark aufzutreten.

Leistung – Oft schien es als ob wir Rentner nur Power für 2 Runden haben, viel zu oft ließ die Leistung im dritten Gefecht derartig nach das es manchmal nicht mehr schön war. Einer unser Hauptpunkte an denen wir arbeiten sollten. Jedes Gefecht ist eine Herausforderung für sich, wir müssen konstanter werden dann stehen weiteren Siegen auch nichts im Wege.

 

Das soll es erst mal gewesen sein, die Chefabteilung und unser General haben sich noch den ein oder anderen Hinweis für uns. Also lasst uns weiterhin Spaß haben und wenn die zweite Saison kommt sind wir bereit!

15. Spieltag RIP vs. I44I endet mit Sieg für den Tabellenführer

 

1. Match 1:7 Sieg I44I

2. Match 5:7 Sieg I44I

3. Match 0:7 Sieg I44I

 

Löcher im Panzer und Lektion vom Tabellenführer! I44I dominiert weiter die Liga, so heute auch gegen die Rentner im Panzer.

In Spiel 1 agierten wir defensiv eingestellt, wurden aber beizeiten vom gut aufgestellten Gegner in die Zange genommen. Einer nach dem anderen endete als rauchendes Altmetall und I44I verbuchte einen ungefährdeten Sieg.

In Spiel 2 war Schluss mit lustig, RIP ging auf Angriff über und schaffte es I44I in die Enge zu drängen, nach kurzzeitigem Vorteil für RIP erwiesen sich die beiden letzten Panzer des Gegners als Zünglein an der Waage und sicherten den Gästen den nächsten Sieg.

In Spiel 3 agierten die Rentner beflügelt vom starken Auftritt aus Spiel 2. Wieder wurde die Brechstange rausgeholt und zum Angriff geblasen, nur hatte der Gegner einen starken Aufklärer und rechtzeitig Beton angerührt. Da half natürlich kein Brecheisen und RIP ging hier sang- und klanglos unter.

 

Panzer Geschichten Episode 1: Denkmäler

 

Nicht immer sind Panzer im Einsatz zu finden, man kann den stählernen Kolossen auch in der Stadt begegnen. Der ein oder andere sitzt seine restliche Zeit nämlich meist eher gemütlich als Denkmal ab.

Das Foto entstand in Berlin am Sowjetischen Ehrenmal Tiergarten. Hier bewachen zwei T-34 76 das

Denkmal und laden Besucher und natürlich World of Tanks Spieler dazu ein, einen genaueren Blick auf die Anlage mit ihren Wächtern zu werfen, welche seit 1945 fest zum Berliner Stadtbild gehören.

 

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/stadtgruen/friedhoefe_begraebnisstaetten/de/sowjet_ehrenmale/tiergarten/

 

Einem anderen T-34 Panzer-Denkmal erging es da aber etwas anders! Auch in der sächsischen Industriestadt Chemnitz (Insidern auch bekannt als Karl-Marx-Stadt) wurde ein Denkmal mit einem T-34 errichtet. Doch diese Geschichte steht in Chemnitz für immer in Verbindung mit Joseph Kneifel. Der aus Hilbersdorf stammende Mann schockte damals die DDR und gab den Karl-Marx-Städtern reichlich Redestoff. Sein Bombenanschlag auf den T-34 kratzte den Panzer nicht allzu sehr, aber das System wurde an jenem Tage erschüttert. Kneifel hingegen erhielt allerdings auch die ganze Härte des kommunistischen Gesetzes. Mehr als 7 Jahre Haft und Folter waren seine Strafe.

 

http://www.historisches-chemnitz.de/altchemnitz/denkmaeler/panzerdenkmal/panzerdenkmal.html

 

 

14. Spieltag MLW Tiger vs. RIP endet Unendschieden

 

1: Match 2:5 Unendschieden

2. Match Sieg für RIP 1:1 durch Basiseroberung

3. Match Sieg MLW 5:4 durch Basiseroberung

 

Sehr ruhig blieben die Kanonen am 14. Spieltag zwischen den Tigern und den Rentnern.

In Spiel 1 agierten beide Teams vorsichtig und diszipliniert, RIP gelang es am Ende nicht einen Vorteil aus der zahlenmässigen Überlegenheit zu ziehen.

In Spiel 2 bildeten sich zwei Fronten, während die eigene Base geschützt werden konnte gegen angreifende Tiger, gelang es der Angriffsspitze die Basis des Gegners einzunehmen.

In Spiel 3 ging es um Sekunden. RIP versuchte durch einen zeitigen Basisangriff den Sieg zu erzwingen, nach heftigen Feuergefechten gelang es aber den Tigern dies zu unterbinden und selbst die verlassene Basis der Rentner zu erobern.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© RIP TEAM - X-BOX World of Tanks Clan