DCL2017 - Regeln

Ligaleitung:

  • RIP Stronk Tenk
  • MA0EL

Entscheidungen:

  • Das letzte Wort bei allen Regeln und Entscheidungen hat die Ligaleitung

Teamaufstellungen:

  • Teams können sich für eine Teilnahme an der Liga bei der Ligaleitung bewerben. Sofern sich mehr als 12 Teams für die Teilnahme bewerben entscheidet die Ligaleitung.
  • Es sind 3 Varianten für die Teilnahme eines Teams vorgesehen. Hierbei wird unter einem Clan genau ein Clantag verstanden.
    1. Ein Clan stellt genau ein  Team. Während eines Spieltags sind dann alle Spieler des Clans spielberechtigt.
    2. Eine Clankooperation (mehrere Clans) stellen ein Team. Alle Spieler der der involvierten Clans sind dann an einem Spieltag spielberechtigt.
    3. Ein Clan stellt mehr als ein Team. Hierzu ist bei der Spielleitung eine Spielerliste mit den spielberechtigten Spielern zu hinterlegen. Änderungen an der Teamliste können nach Absprache mit der Spielleitung vorgenommen werden.
  • Jedes Team wählt einen (kurzen) Teamnamen. Idealerweise ist das der Clantag. Die Ligaleitung verwaltet eine Teamliste mit allen Teamnamen sowie dem Teamleiter (und –vertreter).
  • Der angegebene Teamleiter (und -vertreter) eines Teams ist für die Terminkoordination zuständig.
  • In einer Halbserie ist ein Spieler nur für ein Team spielberechtigt, d.h. es kann nicht zwischen den verschiedenen Teams gewechselt werden.

Spielansetzungen:

  • Die laut Spielplan angesetzten Spiele sollen in der jeweils vorgesehenen Kalenderwoche (Dienstag bis Dienstag) durchgeführt werden.
  • Die Terminabsprache erfolgt „auf Augenhöhe“ zwischen den Teamleitern (bzw. -vertretern)  der beiden jeweils involvierten Teams.
  • Falls zwischen beiden Teams kein gemeinsamer Termin gefunden wird, kann nach Entscheidung der Ligaleitung ein Nachholtermin vereinbart werden.

Panzer:

  • Es wird 7x7 auf Panzerstufe VIII gespielt, d.h. alle Panzer bis maximal Stufe VIII sind zulässig.
  • Allerdings dürfen nur maximal 3 gleiche Panzer in einem Team eingesetzt werden und es müssen zwei verschiedene Panzerarten in einer Teamaufstellung vorhanden sein (d.h. nicht nur schwere Panzer oder nur leichte Panzer etc.)

Karten:

  • Alle Gefechte werden im Modus „Begegnung“ mit einer maximalen Spieldauer von 10 Minuten gespielt.
  • Die Karten für einen Spieltag werden vor dem Spieltag ausgelost und im Spielplan bekannt gegeben.
  • Grundsätzlich stehen alle Karten des Modus „Begegnung“ mit wenigen Ausnahmen zur Verfügung und sind im Kartenpool einsehbar.
  • An einem Spieltag werden 3 Karten gespielt. Zunächst 2 Karten aus dem Kartenpool B jeweils mit einem Seitenwechsel nach einem Gefecht sowie eine Karten aus dem Kartenpool A.
  • Jede Woche kann durch die Ligaleitung eine Karte zur Abstimmung (Wechsel in einen anderen Kartenpool, d.h. A nach B, B entweder nach A oder C sowie von C nach B) durch die teilnehmenden Teams gestellt werden. Insbesondere sind die Teamleiter der einzelnen Teams dazu aufgerufen, Änderungswünsche über den Kartenpool an die Ligaleitung zu geben.

Spieltag:

  • Die Heimmannschaft (Erstgenanntes Team im Spielplan) hostet den notwendigen Trainingsraum und organisiert den Ablauf der Gefechte.
  • Die Heimmannschaft wird im ersten und im letzten Gefecht in der Lobby auf der linken Seite im Trainingsraum platziert.
  • Es werden immer alle 5 Gefechte eines Spieltags gespielt. Bei jedem gewonnenen Gefecht erhält das Siegerteam einen Punkt. Bei Unentschieden erhält kein Team einen Punkt.
  • Nach dem Spieltag berichtet das Heimteam den Spielstand an die Ligaleitung und der Gast bestätigt diesen.
  • Es sind keine Zuschauer erlaubt, außer wenn beide Teams bei einem Zuschauer zustimmen. Allerdings sind die Teams dazu angehalten neutrale Zuschauer zur Videoaufzeichnung oder zum Stream an den Spieltagen einzuladen. Eine entsprechende Streamer-/ Videoaufzeichnerliste wird dazu von der Ligaleitung organisiert.

Ablauf:

  • Grundsätzlich sollen die die jeweiligen Teamleiter über den Ablauf eines Spieltags vorher abstimmen (bspw. Vorgehensweise bei der Panzerauswahl).
  • Alle Spiele sollen zur vereinbarten Zeit pünktlich starten. Falls ein Team nicht antritt oder zu spät antritt (30 Minuten später) wird über die Wertung des Spieltags oder über einen Nachholtermin durch die Ligaleitung entschieden.
  • Idealerweise geschieht die Panzerauswahl abwechselnd, d.h. zuerst ein Panzer durch das Heimteam, dann abwechselnd jeweils 2 Panzer durch den Gast und das Heimteam und zum Schluss ein Panzer durch den Gast.
  • Ein einmal gewählter Panzer soll nicht mehr abgewählt werden. Im Ausnahmefall ist aber eine Korrektur möglich (Verletzung der Restriktionen zur Panzerart oder Maximalanzahl gleicher Panzer)
DruckversionDruckversion | Sitemap
© RIP TEAM - X-BOX World of Tanks Clan